Ausbildung Rettungsdienst

Die Feuerwehr Mönchengladbach und die Katholische Bildungsstätte für Gesundheits- und Pflegeberufe (KBS) gründeten eine kooperative Partnerschaft auf dem Gebiet der Rettungsdienstlichen Aus- und Fortbildung.

In diesem Rahmen stehen der Feuerwehr, neben den zu den üblichen Bürozeiten besetzten Büroarbeitsplätzen der Lehrausbilder, ständig drei moderne und mit aktueller Medientechnik ausgestattete Unterrichtsräume zur Verfügung. Neben den Synergieeffekten aus der gemeinschaftlichen Nutzung des Gebäudes stehen hoch qualifizierte und motivierte Dozenten aus dem Bereich des ärztlichen (Notärztinnen/Notärzte) und nichtärztlichen Personals (Lehrrettungsassistentinnen/Lehrrettungsassistenten) des Rettungsdienstes zur Verfügung. Des Weiteren werden im Rahmen der Kooperation ständig aktuelle Gerätetechnik, Verbrauchsmaterialen sowie Reanimationstrainer für die praktische Ausbildung vorgehalten.

In Pausenzeiten können durch die Lehrgangs- bzw. Seminarteilnehmer die schuleigene Bibliothek mit mehreren PC-Arbeitsplätzen zur Internetrecherche, diverse Sozialräume und eine Cafeteria genutzt werden.

 

Unser Kooperationspartner, die KBS, ist eine moderne Bildungseinrichtung für Berufe im Gesundheitswesen. Gemeinsames Ziel ist die Gewährleistung einer optimalen und qualifizierten rettungsdienstlichen Aus- und Fortbildung sowohl der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters der Feuerwehren, als auch von Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern der Einrichtungen der freien Wohlfahrtspflege.

 

Ausbildungen an der Rettungsdienstschule Mönchengladbach

 

Seminarraum in der Katholischen Bildungsstätte

Um den heutigen Ansprüchen gerecht zu werden, ist eine hochwertige Aus- und Fortbildung des Personals im Rettungsdienst grundlegend für eine hochqualifizierte Leistungserbringung am Patienten.

 

 

An der Rettungsdienstschule Mönchengladbach werden folgende Ausbildungen angeboten:

-          Rettungssanitäterin/Rettungssanitäter

-          Rettungsassistentin/Rettungsassistenten

-          zukünftig Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter

-          Lehrrettungsassistentin/Lehrrettungsassistent

-          Erste Hilfe Lehrgänge für städtische Mitarbeiter und die Tochtergesellschaften der Stadt 
           Mönchengladbach

 

 

Und dies sind zurzeit die Fortbildungsmaßnahmen an der Schule:

 

-          Qualitätssicherungswochen. Gemäß Rettungsgesetz Nordrhein-Westfalen (RettG NRW), muss das in der 

           Notfallrettung und im Krankentransport eingesetzte nichtärztliche Personal gemäß § 5 Abs. 5,  jährlich an

           einer   mindestens 30-stündigen aufgabenbezogenen Fortbildung teilnehmen und diese auch nachweisen.

-          Geräteeinweisungen nach Medizinprodukte Gesetz (MPG)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen