Psycho-Soziale-Unterstützung

drüber reden hilft ....

 

Was ist PSU ?

 

PsychoSoziale Unterstützung

 

Ein Angebot für alle Einsatzkräfte und deren Angehörige der Feuerwehr Mönchengladbach.

PSU leitet sich aus dem Gesundheits - und Arbeitschutz ab.

Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) § 2 "Maßnahmen zur Verhütung von Unfällen bei der

Arbeit und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren einschließlich Maßnahmen der

menschengerechten Gestaltung der Arbeit "

Sowie § 4 und § 5 Abs.1 + 3 ArbSchG .

 

Wie arbeitet PSU ?

Vor allem arbeitet PSU in einem geschützten Vertrauensverhältnis.

Die gewonnen Erkenntnisse aus dem Gespräch bleiben innerhalb des Kreises der direkt

Beteiligten, es werden keinerlei Informationen an "Dritte" weitergegeben.
 

1. Präventiv

 

zum Beispiel :

  • Durch Aus- und Fortbildung werden alle Einsatzkräfte über die Auswirkungen von
    belastenden Ereignissen informiert.
  • Die Einsatzkräfte erhalten Informationen über Stress- und Stressbewältigung
  • Unterstützung an der Einsatzstelle
 
2. Soziale Beratung -Sozialer Ansprechpartner (SAP)
 

 

  • Da jedes PSU-Team ein Netzwerk zu externen Hilfsangeboten aufbaut, steht es
    auch für Weitervermittlung zur Verfügung.
  • PSU hat viele Schnittstellen zu einer sozialen Beratung, da auch weitere Probleme
    im dienstlichen, privaten, gesundheitlichen, sozialen etc. Kontext gerne mit einem
    Mitglied des PSU-Teams besprochen werden.

 

3. Nachsorge

  • Hilfestellung zur Bewältigung der belastenden Situation während und nach dem
    Einsatz.

 

 

Wer arbeitet bei der PSU ?

  • besonders geschulte Einsatzkräfte ( Kollegen/Innen ) PSU-Assistenten/Innen
  • Ersthelfer/Innen ( PSU-Helfer/Innen)
  • Hauptberufliche aus dem psychosozialen Bereich wie z.B. Fachberater Seelsorge,
  • Fachberater PSU ( Psychologe ), Psych./med. Psychotherapeuten

 

Wie erreiche ich das PSU Team-MG ?

  • Jede(r) Kollege/In kann sich im Bedarfsfall direkt an ein Mitglied des PSU-Teams wenden.
  • Die Inanspruchnahme ist selbstverständlich freiwillig und ohne Kosten etc. verbunden.
  • Im Einsatzfall entscheidet der Einsatzleiter über die Hinzuziehung des PSU-Teams,
    die Alarmierung findet über die Leitstelle statt.

Ihr / Euer Ansprechpartner bei der Feuerwehr Mönchengladbach:

 

Dirk Esser

PSU-Koordinator

Telefon: ( 02166) 99 89  21 80 (Anrufbeantworter)

E-Mail: PSU-Team [at]feuerwehr-mg.de

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen