Brand durch Abflämmen von Unkraut

Mönchengladbach-Pongs, 10:39 Uhr, 23.05.2017, Forststr. (ots) - Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer und Rettungswache III (Rheydt), zwei Rettungswagen und ein Notarzt, sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach.

Am heutigen Morgen alarmierte die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses auf der Forststraße die Feuerwehr. Als sie plötzlich die Rauchmelder ihrer Wohnung hörte und das Zimmer verlassen wollte war der Flur bereits voller Rauch. Die Leitstelle alarmierte daraufhin die erforderlichen Kräfte um die Frau aus Ihrer Notlage zu retten und den Brand zu löschen. Bei Eintreffen der Feuerwehrkräfte vor Ort stellte sich heraus, dass im Innenhof des Gebäudes eine Thuja-Hecke durch das Abflämmen von Unkraut in Brand geraten war. Der Brand der Hecke verursachte so viel Rauch, dass dieser durch die offene Balkontüre in die Wohnung im 2. Obergeschoß gezogen war und dort die Rauchwarnmelder auslöste. Der Brand konnte mit kleinem Löschgerät unter Kontrolle gebracht werden. Die Wohnung im 2. OG war nach gründlichem lüften wieder rauchfrei. Verletzt wurde durch den Brand niemand.

Brand im Sicherungskasten

Mönchengladbach-Rheydt, 23.05.2017, 11:36 Uhr, Odenkirchener Straße (ots) - Im Einsatz waren die Drehleiter der Feuer- und Rettungswache III, das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II, ein Rettungswagen, der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr, der Energieversorger (Strom) und die Lebensmittelüberwachung.

Aus unbekannter Ursache brannte es in einem Sicherungskasten eines Kiosks auf der Odenkirchener Straße.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatte der Kioskbesitzer bereits den Brand mit einem Feuerlöscher gelöscht. Die Feuerwehr kontrollierte die Brandstelle schaltete alle Sicherungen im Sicherungskasten aus und führte Lüftungsmaßnahmen im leicht verrauchten Verkaufsraum durch. Zur weiteren Abschaltung des Sicherungskastens wurden der zuständige Energieversorger (Strom) und zur Kontrolle der gelagerten Lebensmittel im Verkaufsraum die Lebensmittelüberwachung zur Einsatzstelle bestellt.

Brand eines Geschäftshauses an der Krefelder Straße

Mönchengladbach Neuwerk-Mitte, 21.05.2017, 05:03, Krefelder Straße (ots) - Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswachen I und II, die Freiwilligen Feuerwehr Einheiten Neuwerk und Stadtmitte, zwei Wechselladerfahrzeuge, ein LKW und ein Kleineinsatzfahrzeug aus dem Technik- und Logistikzentrum sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr mit insgesamt 18 Einsatzfahrzeugen und 55 Einsatzkräften.

Am frühen Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einer Rauchentwicklung aus einem Geschäftshaus an der Krefelder Straße alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte es in einem Verkaufsraum eines ca. 500m² großen Handels für Bodenbeläge. Die Feuerwehr schaffte sich über zwei Schaufenster einen gewaltsamen Zugang ins Objekt und setzte mehrere Trupps unter umluftunabhängigen Atemschutzgeräten ein, um eine weitere Ausbreitung des Brandes zu verhindern. Der fortentwickelte Brand im Inneren des Gebäudes konnte durch den Einsatz zweier C-Rohre rasch unter Kontrolle gebracht werden, allerdings musste im Rahmen der Nachlöscharbeiten aufwendig Lagerware umgelagert und abgelöscht werden, was den Einsatz vieler Kräfte unter Atemschutz erforderte.

Brennt Papiercontainer in Tiefgarage

Mönchengladbach-Eicken, 20.05.2017, 21:54 Uhr, Bayernstraße (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der Feuer- und Rettungswache I, das Unterstützungslöschfahrzeug der Wache II, der Rettungsdienst und der Führungsdienst der Feuerwehr

Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr konnten in der Tiefgarage des Wohnkomplexes an der Bayernstraße/Eickener Straße eine leicht Verrauchung feststellen. In einem zur Sammlung von Altpapier genutzten Raum brannte der Inhalt des Großraumcontainers. Dieser konnte abgelöscht und ins Freie gebracht werden. Die Schäden blieben auf den Entstehungsraum begrenzt, Verletzte gab es keine.

Starke Rauchentwicklung im Bereich der Krefelder Straße

Mönchengladbach Neuwerk, 21.05.2017, 05:03 Uhr, Krefelder Straße (ots) - Im Einsatz sind der Löschzug der Feuer- und Rettungswache I, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II, die Einheiten Neuwerk und Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen, ein Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Der Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach wurde über die Polizei eine starke Rauchentwicklung aus einem Verkaufsraum eines Gewerbeobjektes an der Krefelder Straße gemeldet.

Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte festgestellt werden, dass ein etwa 500qm großer Verkaufsraum eines Handels für Bodenbeläge vollständig verraucht war. Die Schaufensterscheiben waren bereits verrußt. Nachdem ein sicherer Angriffsweg erkundet wurde, konnte durch einen gezielten Innenangriff eines Angriffstrupps mit einem C-Rohr unter Pressluftatmern der Brandherd erreicht werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen