Brand eines Hochstand am Waldrand

Mönchengladbach-Günhoven, 12.06.17, 15:18 Uhr, Landwehr (ots) - Im Einsatz waren das Löschfahrzeug und die Drehleiter der Feuer- und Rettungswache II (Holt) und der Führungsdienst aus dem Führungs- und Lagezentrum (Rheydt) mit 10 Einsatzkräften.

Heute Nachmittag erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach ein Notruf, dass in Voosen im Wald ein Hochstand brennen sollte. Auf der Anfahrt zur Einsatzstelle konnten die Einsatzkräfte schnell aufgrund der Rauchentwicklung feststellen, dass sich das Feuer nicht in Voosen sondern in Günhoven im Wald Landwehr befand. Beim Eintreffen brannte ein am Waldrand stehender Hochstand und ca. 20 m² umliegende Waldfläche.

Zigarettenkippen entzündeten trockenes Laub

Mönchengladbach, Odenkirchen, 12.06.2017, 07:41 Uhr, Roggenweg. 52 (ots) - Im Einsatz war der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Heute Morgen meldeten die Anwohner des Roggenweges eine Rauchentwicklung aus einem Abwasserschacht und riefen darauf die Feuerwehr. Vor Ort stelle sich heraus, dass sich trockenes Laub, welches sich mit der Zeit im Schacht angesammelt hat, durch Zigarettenkippen entzündet wurde. Die Feuerwehr hob den Deckel des Abwasserschachtes an und löschte den Brand mit einem Eimer Wasser ab.

Feuer vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht

Mönchengladbach-Heyden, 11.06.2017, 18:26 Uhr, Wickrather Straße (ots) - Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Rettungswagen, das Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr

Um 18:26 Uhr meldeten Bewohner über den Notruf 112, dass in einem Mehrfamilienhaus in der Wickrather Straße ein Feuer in der Küche ausgebrochen sei. Beim Eintreffen wurde die Feuerwehr vor dem Haus von den Bewohnern erwartet, diese hatten den Brand bereits selbst gelöscht. Das Gebäude wurde mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.

Hardterbroich: Küchenbrand

Mönchengladbach-Hardterbroich, 11.06.2017, 10:29 Uhr, Johannesstraße (ots) - Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache I (Neuwerk), das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), ein Rettungswagen, das Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr

Um 10:29 Uhr meldeten Bewohner über den Notruf 112, dass in einem Mehrfamilienhaus in der Johannesstraße ein Feuer in der Küche ausgebrochen sei. Beim Eintreffen wurde die Feuerwehr vor dem Haus von den Bewohnern erwartet. Rauch drang aus dem offenen Fenster auf der Gebäuderückseite. Die Einsatzkräfte gingen unter Atemschutz in die Küche vor und löschten den Brand schnell ab. Das Gebäude wurde mit einem Hochleistungslüfter entraucht. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand, da sich die Bewohner selbstständig aus dem Haus retteten.

Gerümpelbrand in einer leerstehenden Garage

Mönchengladbach-Holt, 07.06.2017, 17:10 Uhr, Hugo-Eckener-Straße (ots) - Im Einsatz waren die Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache II, der Rettungs- und Führungsdienst der Feuerwehr.

Vermutlich Brandstiftung war der Auslöser eines Brandes einer Garage an der Hugo-Eckener-Straße. In dem unbewohnten Viertel hatte Gerümpel in einer Garage gebrannt. Der Brand wurde mit einem C-Rohr gelöscht. Personenschäden gab es keine.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen