Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Mönchengladbach-Eicken, Eickener Straße / Bellstieg, 11.10.2017, 08:49 Uhr (ots) - Alarmiert waren die Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache I, das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II, ein Rettungswagen, ein Notarzt aus Willich und der Führungsdienst

Am heutigen Morgen wurde die Feuerwehr zu einem Brand in Eicken alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte lag auf dem Gehweg das geschwärzte Abdeckgitter einer Dunstabzugshaube. Dieses hatte der Bewohner einer Wohnung im 1. Obergeschoss nach einem erfolgreichen Löschversuch aus dem Fenster geworfen. Er war durch einen Rauchmelder geweckt worden. Der Brandschaden blieb auf den Kochbereich begrenzt, sodass die Einsatzkräfte hier nicht mehr tätig werden mussten. Der Bewohner zog sich bei seinem Löschversuch leichte Brandwunden an den Händen zu und wurde vom Rettungswagen zur Behandlung in eine geeignete Klinik transportiert.

Einsatzleiter: Brandamtmann Miguel Diaz-Wirth

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen