Ponys eingefangen

Mönchengladbach-Odenkirchen, 10.09.2017, 05:08 Uhr, Stapper Weg (ots) - Im Einsatz war das Kleineinsatzfahrzeug aus dem Technik- und Logistikzentrum der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Polizei mit mehreren Einsatzfahrzeugen und ein Mitarbeiter des Veterinäramtes.

In den frühen Morgenstunden bat die Polizei die Feuerwehr um Unterstützung. Beim Eintreffen befanden sich 5 freilaufende Ponys auf dem Lidl-Parkplatz am Stapperweg.

Die Polizei sicherte den öffentlichen Verkehrsbereich. Mittels Feuerwehrleinen verhinderte die Feuerwehr ein Entweichen der 5 Ponys. Die Ponys waren von einer Weide "Im Flachsfeld" entlaufen, der Eigentümer der Ponys konnte zunächst nicht erreicht werden. Unter Einbezug eines Mitarbeiters der Veterinäramtes wurde die vorläufige Unterbringung der Ponys geregelt. Gegen 06.52 Uhr wurde die Feuerwehr erneut durch die Polizei gerufen. Zwei weitere, freilaufende Ponys wurden im Feld zwischen Reststrauch und Stapperweg gesichtet. Diese wurden ebenfalls, gemeinsam mit der Polizei eingefangen und an einen sicheren Unterbringungsort verbracht.

Einsatzleiter: Oberbrandmeister Oliver Kremer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen