Arbeitsunfall in unterirdischer Trafostation

Mönchengladbach-Rheydt, 07.08.2017, 11:58 Uhr, Marienplatz (ots) - Im Einsatz waren zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und ein Hilfeleistungslöschfahrzeug von der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt)

In den Mittagsstunden kam es heute bei Elektroarbeiten an einer unterirdischen Trafostation am Marienplatz zu einem Arbeitsunfall, bei dem ein 50jähriger Mitarbeiter einer dort tätigen Firma schwer verletzt wurde. Der Patient wurde zunächst in der Trafostation von den Rettungskräften der Berufsfeuerwehr notfallmedizinisch versorgt und im weiteren Verlauf dann zur Versorgung in eine Unfallklinik transportiert. Nach den Rettungsarbeiten wurde die Einsatzstelle der Polizei zur weiteren Ermittlung der Unfallursache übergeben.

Einsatzleiter: BOI Thomas Mandrossa

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen