Verkehrsunfall, 2 Personen verletzt

27. März 2015, 17:49 Uhr, Bundesautobahn (BAB) 52

Im Einsatz war der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache I, zwei Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Feuerwehr Mönchengladbach.

Aus bisher noch ungeklärter Ursache ereignete sich in den frühen Abendstunden auf der BAB 52 kurz hinter der Anschlussstelle MG Nord in Fahrtrichtung Roermond ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Zwei der fünf Fahrzeuginsassen wurden hierbei verletzt und mussten nach Untersuchung durch die Notärztin mit Rettungswagen in nahegelegene Krankenhäuser transportiert werden.

Brand im Dachstudio

22.03.2015, 16:13 Uhr, Schloss-Dyck-Str. 146, Schelsen

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III, ein Löschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II, die Einheit Schelsen der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst und der Führungsdienst mit insgesamt 28 Einsatzkräften

Am Mittag rückte die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Brand in ei- nem Dachstudio eines Zweifamilienhauses aus. Der Brand hatte im Dachstudio bereits eine enorme Hitze erzeugt und drohte sich weiter auszudehnen. Durch das Eingreifen der Feuerwehr mit zwei Atemschutztrupps und Löschgerät könnte das vollständige Durchzünden des Dachstuhls und der damit erhebliche verbundenen Sachschaden verhindert werden. Über eine Drehleiter wurden die Löscharbeiten von außen unterstützt. Ebenso wurden ein Hochleistungslüfter und eine Wärmebildkamera zur Brandnachschau eingesetzt. So konnten im Verlauf von etwa einer Stunde alle Brand- und Glutnester gefunden und abgelöscht werden.

Zimmerbrand in Einfamilienhaus, Bewohner kamen mit Schrecken davon

Samstag 21. März, 23:32 Uhr, Veilchenstraße

Im Einsatz waren Kräfte der Feuer- und Rettungswachen I und II, die Einheit Neuwerk der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie der Führungsdienst.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in den späten Abendstunden auf der Veilchenstraße in einem Einfamilienhaus zu einem Brand im Kinderzimmer. Gebrannt hatte ein Sofa. Personen kamen nicht zu Schaden, da die 6 Bewohner das Haus rechtzeitig verlassen hatten.

Küchenbrand im Mehrfamilienhaus

19.03.2015, 09:19 Uhr, Friedrich-Ebert-Straße

Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswache III (Stockholtweg), ein Verstärkungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Pfingsgraben), ein Rettungswagen, eine Notarzt und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Aus bislang ungeklärter Ursache brannte ein Elektrogerät in der Küche einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. In der Wohnung hielten sich keine Personen auf. Die Bewohner der anderen Wohnungen verließen vor Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude.

Brand in einem Baumarkt

08.03.2015, 05:47 Uhr, Reststrauch

Eingesetzt waren die Feuerwachen III und II, die Freiwillige Feuerwehr
Odenkirchen, der Rettungsdienst sowie der Führungsdienst.

Um 05:47 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Brand in einem Baumarkt am
Reststrauch gerufen. Dort brannte ein Kompressor in der Sprinklerzentrale.
Das Feuer wurde von einem Trupp unter Atemschutz abgelöscht und der
Kompressor anschließen ins Freie gebracht. Der von Verrauchung betroffene
Bereich wurde mit einen Hochdrucklüfter entraucht. Der Baumarkt
wurde dann an den Betreiber übergeben.

Zimmerbrand

06.03.2015, 05:50 Uhr, Bachstr. Rheydt

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III und II,
die Einheiten Rheydt und Giesenkirchen der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst
und der Führungsdienst.

Gegen 05:50 Uhr rückte die Feuerwehr Mönchengladbach zu einer Rauchentwicklung
aus einem Mehrfamilienhaus auf der Bachstr. aus. Beim Eintreffen
der Feuerwehr drang bereits dichter Rauch aus dem Treppenraum.
Es brannte in einer Wohnung im 1. Obergeschoss. Mit zahlreichen Kräften
wurde die Brandbekämpfung in der Wohnung durchgeführt und der Treppenraum
belüftet.

FacebookRSS Feed